About ARTEA

Wir ziehen um!
Geöffnet noch bis 1.10.2016

ARTEA Teesalon (Tea & Zen)
Kaiserstr. 61
69115 Heidelberg
Tel: 06221-7288212

Letzte Öffnungstage:
                          Sa 10.9.
              Fr 16.9., Sa 17.9.
Do 22.9., Fr 23.9., Sa 24.9.
Do 29.9., Fr 30.9., Sa 1.10.
und auf Anfrage

Öffnungszeiten:
jeweils 14-19 Uhr

Impressum

 

Über uns

ARTEA Teesalon

Gegründet 2012 und zunächst unter dem Namen Tea & Zen Teesalon in der Heidelberger Altstadt bei der Stadthalle gelegen, zog der Teesalon 2015 in die Heidelberger Weststadt um. Wie bisher bieten wir im Teesalon ausgewählte Teesorten an, davon viele aus Direktimporten, angebaut von uns persönlich bekannten Teebauern in den Gebirgen Taiwans.

Die Gründer: Kaja und Thomas

Als Kaja Müller-Wang während Ihres Sinologie-Studiums ein Stipendium für ein Jahr Sprachunterricht in China bekam, war ihr eines klar: bei dieser Gelegenheit musste sie unbedingt eine Tee-Ernte miterleben und die Teepflanzen sehen. So machte sie sich zur Teesaison im Mai 2005 auf in das Wuyi-Gebirge in der Provinz Fujian - dieses Gebiet hatten ihr die Teehändler im Pekinger Tee-Viertel geraten. Das Wuyi-Gebirge ist neben Yunnan eines der ältesten Teeanbaugebiete in China, wo traditionell die exquisiten Tees für den Kaiserhof angebaut wurden. Auf dieser Reise lernte Kaja die Geheimnisse des Teeanbaus kennen, kletterte zusammen mit örtlichen Teebauern und saisonalen Wanderarbeitern auf die Berggipfel, um die besten Tee-Sprößlinge zu pflücken. Durch die Faszination dieser in Deutschland doch recht unbekannten Welt des Tees entstand ihr Wunsch, diese Kultur irgendwann einmal auch nach Europa zu bringen.

Thomas Wang wuchs als Kind zwischen Teefeldern in Taiwan auf, und durfte schon früh auf einem während der Kolonialzeit von Japanern errichteten Tee-Institut die besten Tees des Landes inspizieren. Denn seine Familie ist seit Generationen eng mit dem Teeanbau und der Teeforschung verknüpft. Seine Heimat, die Gegend um den Sonne-Mond-See, ist eines der berühmtesten Teeanbaugebiete in Taiwan.

Tee aus Taiwan

Taiwan ist bekannt für seine Tees in höchster Qualität. Meist wachsen die Teepflanzen auf den Gebirgen in der Mitte der kleinen Insel, viele in Höhen von über Tausend Metern. Sehr berühmt in Taiwan ist der Oolong-Tee (wörtlich: Schwarzer Drache). Als Oolong werden Tees bezeichnet, dessen Blätter nach dem Pflücken teilweise fermentiert werden.Oolong aus Taiwan lässt sich in den traditionellen Tonkannen oft 10mal und öfter aufgießen, und bietet einen einzigartigen frischen, duftigen und angenehmen Geschmack.

Fermentierung von Tee: wie Oolong-Tee entsteht

Fermentierung ist ein Prozess, der durch das reine Erhitzen der Teeblätter natürlich in Gang gebracht wird. Die Reaktion mit dem Sauerstoff der Luft verleiht den ursprünglich grünen Teeblättern eine braune Färbung, die bei Oolong . Während nicht fermentierter Tee als Grüntee bezeichnet wird, und voll fermentierter Tee als Schwarztee, nennt man den teilweise fermentierten Tee "Oolong-Tee". Prinzipiell kann also aus derselben Teepflanze sowohl grüner, schwarzer, Oolong, als auch weißer und Pu-Erh Tee gefertigt werden.